Fürstlich Castell’sche Bank bringt mit Generationenfonds nachhaltigen Investmentfonds an den Start

Würzburg, 27. Mai 2019
Presse-Information

  • Castell Generationenfonds investiert in nachhaltiges Anlageuniversum
  • Bewährtes Konzept des kontinuierlichen Vermögenserhalts und -mehrung, ergänzt um werteorientierte Rendite
  • Kooperation mit unabhängiger und führender Research- und Ratinga-gentur ISS-oekom

Die Fürstlich Castell’sche Bank legt mit dem Castell Generationenfonds einen in ein nachhaltiges Anlageuniversum investierenden Investmentfonds auf. Auch bei diesem Fonds gilt das feste Credo der Bank „kontinuierlicher Vermögenserhalt und -mehrung“. Konsequentes sicherheitsorientiertes Risikomanagement kombiniert mit einer aktiven Vermögensverwaltung lässt dabei eine regelmäßige überdurchschnittliche Ausschüttung erwarten.

„Während viele Banken und Vermögensverwalter nur auf den Megatrend aufspringen, bildet Nachhaltigkeit schon seit Jahrhunderten die Basis unseres Erfolgs. Die Auflage eines nachhaltigen Investmentfonds ist die konsequente Fortführung der gelebten Unternehmenstradition. Die werteorientierte Rendite spielt insbesondere für gemeinnützige Organisationen eine immer größere Rolle. Daher haben wir uns beispielsweise mit der Ausschüttungspolitik an den besonderen Bedürfnissen von Stiftungen orientiert. Aber auch von Privatkunden und Unternehmen nehmen wir eine verstärkte Nachfrage wahr.“, erklärt Manuela Klos, Generalbevollmächtigte der Fürstlich Castell’schen Bank.

Ausgeschlossen sind z. B. Investitionen in Hersteller von gewaltverherrlichenden Videospielen, Glücksspiel, Pornografie und pornografische Unterhaltungsdienstleistungen. Auch wird nicht in Länder investiert, in denen bspw. Kinderarbeit weit verbreitet ist oder die dauerhaft und systematisch Menschenrechtsverletzungen begehen. Zudem sind Unternehmen mit Aktivitäten im Hochvolumen-Fracking oder Ölsande ausgeschlossen. Für die Selektion des nachhaltigen Anlageuniversums arbeitet die Fürstlich Castell’sche Bank mit der unabhängigen und führenden Research- und Ratingagentur ISS-oekom zusammen.

Der Castell Generationenfonds verfügt im ersten Schritte über zwei Anteilsklassen: Die Anteilsklasse „Stiftungen“ richtet sich an gemeinnützige Organisationen, wie z. B. Stiftungen, Universitäten und Kirchen. Zielgruppe für die Anteilsklasse „I“ sind Privatanleger und Unternehmen.

Dr. Sebastian Klein, Vorstandsvorsitzender der Fürstlich Castell’schen Bank: „Mit dem Castell Generationenfonds ergänzen wir fokussiert unsere Produktwelt. Die Fürstlich Castell’sche Bank steht für aktives Risikomanagement sowie nachhaltige bewusste Anlagen. Mit diesem Fonds bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, als individuelle Freiheitsentscheidung, mit der Investition in nachhaltig wirtschaftende Unternehmen eine überdurchschnittliche Rendite zu erzielen.“

Weitere Informationen finden Sie hier.

Fürstlich Castell’sche Bank,
Credit-Casse AG
Sascha Gründl
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon 0931 3083-65300
sascha.gruendl@castell-bank.de
www.castell-bank.de