Einträge von hduerr

Castell-Bank macht das Portfolio wegen Handelsstreit wetterfest

Würzburg, 11. Juni 2019 Presse-Information Die Fürstlich Castell’sche Bank erhöht die Durationen bei Renten in den USA aber auch in Europa und behält ihre ausgewogene Aktienquote für den Moment konstant. Angesichts des eskalierenden Handelskonflikts haben sich die Wirtschaftsaussichten eingetrübt und davon sollte das mittelfristige bis lange Ende der Renten weiter profitieren. „Wir sehen momentan keine […]

Fürstlich Castell’sche Bank bringt mit Generationenfonds nachhaltigen Investmentfonds an den Start

Würzburg, 27. Mai 2019 Presse-Information Castell Generationenfonds investiert in nachhaltiges Anlageuniversum Bewährtes Konzept des kontinuierlichen Vermögenserhalts und -mehrung, ergänzt um werteorientierte Rendite Kooperation mit unabhängiger und führender Research- und Ratinga-gentur ISS-oekom Die Fürstlich Castell’sche Bank legt mit dem Castell Generationenfonds einen in ein nachhaltiges Anlageuniversum investierenden Investmentfonds auf. Auch bei diesem Fonds gilt das feste […]

Fürstlich Castell’sche Bank zum Geschäftsjahr 2018

Würzburg, 17. Mai 2019 Presse-Information Risikoorientierte Anlagephilosophie bewährt sich in herausforderndem Kapitalmarktumfeld 2018 war ein sehr herausforderndes Jahr an den Kapitalmärkten. Niedriges Zinsniveau etabliert sich auf längere Sicht. Fürstlich Castell’sche Bank mit robusten Anlageergebnissen für Kunden, Gewinnwachstum und stabiler Kernkapitalquote von knapp 13 %. 2018 war ein sehr herausforderndes Jahr für die Investoren. In nahezu […]

Investment Komitee Summary – Mai 2019

Aktienmärkte halten sich stabil angesichts der Unsicherheiten Die Aktienmärkte halten sich trotz der ansteigenden Spannungskurve im Handelsstreit zwischen den USA und China recht stabil. Es gibt weiterhin viel Unterstützung seitens der Notenbanken. Zinserhöhungen in den USA sind fürs weitere vom Tisch und die EZB denkt halblaut über weitere Unterstützungsmaßnahmen nach. Seit dem Tweet des US-Präsidenten […]

Castell-Bank lockt Gewinne ein, reduziert Verlustrisiko

Würzburg, 8. Mai 2019 Presse-Information Die Fürstlich Castell’sche Bank erhöht die Sicherungslinie der vermögensverwaltenden Fonds und reduziert damit das Verlustrisiko ihrer Anleger. Eine Erhöhung der Sicherungslinie bedeutet, dass der Wert der Fonds nicht unter den nun angehobenen Wert fallen sollte. Damit reduziert sich das Verlustrisiko der Anleger. „Durch unsere Aktienquote konnten wir gut von der […]

Castell-Bank baut NASDAQ und Renten leicht aus

Würzburg, 8. April 2019 Presse-Information Die Fürstlich Castell’sche Bank legt mehr Geld in NASDAQ- und europäische Renten-Papiere an, um von einer positiven Entwicklung der Handelsgespräche profitieren zu können und zeitgleich Sicherheit aufzubauen. „Wir sind milde optimistisch, dass es bei den Handelsgesprächen zu einer Einigung kommt. Präsident Trump ist wieder im Wahlkampfmodus und braucht einen Deal, […]

Investment Komitee Summary – April 2019

Aktienmärkte halten sich stabil angesichts der Unsicherheiten Die Aktienmärkte haben die Korrektur des Jahresendes 2018 wettgemacht und sind fair bewertet. Unterstützung kam von mehreren Fronten: der weltweite Rückgang der Zinsen und die Absenz von schlechten Nachrichten haben den Märkten geholfen. Weiterhin antizipieren die Märkte eine Einigung im Handelsstreit und trotz der unübersichtlichen Gemengelage in Großbritannien […]

Investment Komitee Summary – März 2019

Die Trumpsche Handelspolitik hat der Weltwirtschaft deutlich geschadet Schneller und deutlicher als vorher angenommen sind die Auswirkungen der Trumpschen Handelspolitik zu erkennen: Das Wachstumsbild hat Dellen und Blessuren bekommen. Alles steht und fällt nun mit einer Einigung oder dem Scheitern der Gespräche zwischen Trump und Xi-Jinping. Rational gesehen habe beide Parteien ein starkes Interesse sich […]

Castell-Bank baut Rohstoffquote aus

Würzburg, 7. März 2019 Presse-Information Die Fürstlich Castell’sche Bank baut die Rohstoffquote aus, um von einer im Laufe des Jahres zu erwartenden konjunkturellen Erholung zu profitieren. Die wirtschaftliche Abkühlung dürfte − falls es nicht zu weiteren Schocks wie durch ein Scheitern der Verhandlung zwischen den USA und China kommen sollte − sich abschwächen und ab […]